Termine für das Kaleidoskop des Trauerns

Das TrauerKaleisdoskop entfaltet seine Wirkung am besten im Gespräch. Regelmäßig biete ich einen OnlineWorkshop zur „Einführung in das TrauerKaleidoskop“ an, er eignet sich für alle, die mit dem Modell arbeiten möchten. Auch Betroffene, die sich informieren möchten, sind willkommen. Das gilt genauso für die Vorträge und Vortragskonzerte, die ich bundesweit durchführe. Vor allem das Vortragskonzert ist eine wunderbare Mischung aus Erleben, Fühlen und Verstehen. Über meinen Newsletter informiere ich Sie gern über aktuelle Termine. Um einen Vorgeschmack zu bekommen, wie ich das TrauerKaleidoskop vermittle, sehen Sie sich gern auf meinem YouTube-Kanal um.

Einführung in das Kaleidoskop des Trauerns

Online-Seminar mit Chris Paul

Das Kaleidoskop des Trauerns (Chris Paul 2017) hat sich als integrative Trauertheorie sehr schnell durchgesetzt. Es ermöglicht einen praxisnahen Zugang zur Vielfältigkeit und Individualität von Trauerprozessen, vermittelt aber auch ein Instrument zur Orientierung über die jeweiligen Bedürfnisse und Erschwernisse in einem Trauerprozess.

Inhalt
➔ Trauer in der Zeit: Vorgeschichte, Sterbestunden, die Zeit zwischen Tod und Bestattung, Trauerjahre, Jahrestage
➔ Trauerfacetten: Überleben, Wirklichkeit, Gefühle, Einordnen, Anpassen, verbunden bleiben
➔ Stolpersteine auf Trauerwegen
➔ Impulsfragen und Anregungen, um einzelne Trauerfacetten anzusprechen

Voraussetzung: Interesse. Dieses Seminar ist auch für Ehrenamtliche MitarbeiterInnen von Hospizen und Trauerangeboten geeignet.

Informationen und Anmeldung: